GREEN BOOK

USA 2018, 130 Min, dF, DCP, FSK: ab 6, Regie: PETER FARRELLY
Buch: Nick Vallelonga, P. Farrelly, Kamera: Sean Porter, Musik: Kris Bowers
Mit: Viggo Mortensen, Mahershala Ali, Linda Cadellini, Don Stark u.a.

 

Der schwarze Pianist Dr. Don Shirley ist hoch gebildet, eloquent, elegant und ein echtes Genie am Klavier. Sein Chauffeur, der aus der Bronx stammende Italo-Amerikaner Tony Lip wiederum hält eher wenig von der feinen Gesellschaft. Tony arbeitet als Türsteher im Copacabana und interessiert sich eher für handfeste Dinge – Chicken Wings zum Beispiel. Im Jahr 1962 treffen die beiden aufeinander, als Don Shirley einen Chauffeur für seine mehrmonatige Konzert-Tournee sucht.

Diese führt das ungleiche Gespann vom liberalen New York bis tief in den traditionellen Süden der USA, in dem in den 60er-Jahren noch offener Rassismus, Übergriffe und Diskriminierung von Schwarzen herrschen. So müssen die Beiden ihre Reise nach dem Negro Motorist Green Book planen, das schwarze Autofahrer aufklärte, in welchen Motels, Lokalen oder Bars sie einkehren durften und welche ihnen strikt verweigert wurden.

Konflikte lassen sich trotzdem nicht vermeiden und schnell begreifen Don Shirley und Tony Lip, dass sie aufeinander angewiesen sind und viel voneinander lernen können. Zwischen Ihnen entwickelt sich allmählich eine enge Freundschaft. Gemeinsam durchschreiten sie eine Zeit, die von Gewalt und Rassentrennung, aber gleichzeitig viel Humor und wahrer Menschlichkeit geprägt ist. (sz, kino.de)